Willkommen

Meine Leidenschaft für die Fotografie, die schon seit meiner Kindheit andauert, konnte ich erst nach dem Ende meiner beruflichen Laufbahn, mit großer Freude in die Praxis umsetzen ; das heißt, tatsächlich erst seit dem Sommer 2003. Die quasi unbegrenzten Möglichkeiten der Digitalfotografie sind eine bedeutende Verstärkung der Anziehungskraft den die künstlerische Fotografie ausübt. Dank des vielfältigen aktuellen Angebotes an Grafiksoftware, es ist relativ einfach geworden, heutzutage, zum Beispiel, ein Foto in ein Aquarell, ein Ölgemälde oder eine Zeichnung umzuwandeln.

   

photos de Paris

Paris

Entdecken Sie neue Gesichter von Paris und ihrer wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Paris in Bekleitung der Jahresende-Festtage.

photos de Paris

RUSSLAND

Bewundern Sie Sankt Petersburg und ihrer Umgebung (Peterhof, Pavlovsk, Puschkin) sowie die russische Landschaft.

Fotos - Berg Sinai

BERG SINAÏ

Stimmenlos erleben Sie den Sonnenaufgang am Berg Sinai. Ein einmaliges Erlebnis.


art photo - Präsentation

Geschrieben von Bernard Sabri am . Veröffentlicht in Uncategorized

 Meine Leidenschaft für die Fotografie, die schon seit meiner Kindheit andauert, konnte ich erst nach dem Ende meiner beruflichen Laufbahn, mit großer Freude in die Praxis umsetzen ; das heißt, tatsächlich erst seit dem Sommer 2003. Die quasi unbegrenzten Möglichkeiten der Digitalfotografie sind eine bedeutende Verstärkung der Anziehungskraft den die künstlerische Fotografie ausübt. Dank des vielfältigen aktuellen Angebotes an Grafiksoftware, es ist relativ einfach geworden, heutzutage, zum Beispiel, ein Foto in ein Aquarell, ein Ölgemälde oder eine Zeichnung umzuwandeln. Daher glaube ich, dass der größte Vorteil der Digitaltechnik in der Fotografie darin besteht, es jedem zu erlauben seine künstlerische Empfindung zum Ausdruck zu bringen.

Ich bin als Sohn einer Schweizer Mutter und eines ägyptischen Vaters in Ägypten geboren. Mein Vater war ein intellektueller Francophilen der als „Le Sorbonnard“ genannt wurde, weil er der erste Ägypter war, der seinen Doktor-Titel von der berühmten Pariser Universität „La Sorbonne“ erworben hat. Er war Historiker, Autor und Professor an der Universität, und zur gleichen Zeit ein großer Liebhaber der schönen Künste. Ich bin also in einem Haus aufgewachsen, wo Gemälde an alle Wände hingen, wenn der Platz nicht schon von einem Gobelin oder einer Bibliothek schon besetzt war. Diese wertvolle Gemälde, Bücher und Kunstobjekte wurden von meinem Vater während seines über 25 jähriger Aufenthalts in Frankreich gesammelt. Diese Umgebung hat meinen Sinn für alles Schöne verstärkt. Nach dem Abitur in Heliopolis, einem Vorort von Kairo wo ich aufgewachsen bin, habe ich an der TU Braunschweig mein Studium als Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik mit Erfolg abgeschlossen. Dies ermöglichte es mir eine Karriere, auf europäische Ebene, als Verkaufs-Ingenieur zu starten, die dann zum Manager von mittelständischen Unternehmen führte. Die Ferien waren also für mich die einzigen kurzen Augenblicke, während welcher, ich mich dem Vergnügen der Fotografie widmen konnte.

Seitdem ich, Anfang 2003, einen Digital-Fotoapparat (Olympus Camedia C-5050 Zoom) geschenkt bekam, habe ich meinem alten Fotoapparat den Rücken zugekehrt, obwohl der fast zwanzig Jahre lang mein treuer Begleiter war. Als Konsequenz der Digitaltechnik, es stehen einige Mühesame-Aufgaben bevor, es geht jetzt besonders um das Scannen und Einordnen von Hunderten von alten Fotos.

Diese Homepage, die in Januar 2004 entstand, wird ständig ergänzt, es lohnt sich also, ihr dann und wann, erneut einen Besuch abzustatten.

Viel Spaß bei Ihrem Besuch und vielen Dank im Voraus für Ihre Unterschrift im Gast-Buch.

Bernard Sabri

Letzte Ergänzung: Juni 2017